belgische dinkelwaffeln mit kirschen & sahne.

doch. das geht. und ich zeige euch wie!

undenkbar für manche, dass man so etwas auch vegan zubereiten kann. und dann auch noch so, dass es schmeckt!

probiert es doch mal aus, es ist wirklich sehr einfach.

was ihr dazu braucht:IMG_0175

100 g vegane margarine (z.B. deli reform)

60 g zucker

1 pk vanillezucker

1 prise salz

3 El sojamehl (glattgerührt in 6 El wasser)

300 g dinkelmehl nr. 630

1/2 backpulver

375 ml pflanzenmilch (soja-, mandel-, hafer-, reismilch etc.)

1 glas kirschen

1 TL johannisbrotkernmehl

agavendicksaft

für die schlagcreme:

1 pk schlagfix ungesüßt (siehe foto)

1 pk vanillezucker

1 pk sahnesteif

Schlagfix-universal-vegan

die zutaten für den teig werden zusammengerührt, genauso, als würdet ihr einen kuchen backen. etwas flüssiger sollte er schon sein als so ein kuchenteig, damit er im waffeleisen gut verläuft. die waffeln werden in einem gefetteten waffeleisen ausgebacken.

währenddessen das glas kirschen (samt flüssigkeit) in einen topf geben und erhitzen. wenn sie heiss sind, einen TL johannisbrotkernmehl unterrühren, und nach geschmack mit agavendicksaft süßen.

das schlagfix (auf der basis von gehärteten pflanzenfetten) kann man wie schlagsahne verarbeiten.

es enthält kein soja und ich finde es ist ein toller „ersatz“ für sahne ohne großen eigengeschmack. einfach ein päckchen vanillezucker und ein päckchen sahnesteif dazu und ihr habt im nu sowas ähnliches wie eine schlagsahne. faszinierend. wirklich!

und wer noch an seiner bikinifigür arbeitet, der kann sie auch „nackert“ essen.

auch ohne kirschen & „sahne“ ein gedicht. <3.

IMG_0179

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s